Freizeiten
Wir führen alle unsere Freizeiten und Fahrten im Sinne einer christlichen Lebensgemeinschaft durch. Mit der Anmeldung erklärt man sich dazu bereit, sich in diese Gemeinschaft einzubringen und sie mitzugestalten.

Damit es möglich ist, erlebnisreiche Fahrten zu annehmbaren Preisen anzubieten, bauen wir in besonderer Weise auf die Motivation und Einsatzbereitschaft von ehrenamtlichen Mitarbeitenden. Wichtig ist uns dabei neben den persönlichen Fähigkeiten auch eine gute Ausbildung. Unsere Teamer/innen verfügen in der Regel über eine Grundausbildung als Jugendleiter/in (Juleica), einen Erste-Hilfe-Kurs, haben alle ein polizeiliches Führungszeugnis vorgelegt und können sich bei unterschiedlichen Seminaren weiterqualifizieren.

Neben den Teilnahmebeiträgen werden die Maßnahmen durch Zuschüsse der Landeskirche Braunschweig, der Kommunen und ggf. des Landes mit finanziert. Über zusätzliche Einzelförderungen können sie sich gern im Propsteijugendbüro informieren (ggf. können die Freizeitkosten sogar komplett übernommen werden).